· 

Transition Coaching

Eine verlässliche Begleitung bei Veränderungen

Wie gehe ich aus dem Haus? Wie erlebe ich den Übergang vom Tag in die Nacht und umgekehrt? Wie geht es mir bei Veränderungen in Sachen Wohnort, Beruf oder Beziehungen? Oft stehen diese Fragen bei Veränderungen nicht im Vordergrund und doch können schon die geringsten Veränderungen physisches, emotionales und psychisches Unwohlbefinden hervorbringen: Betrachten wir die Welt von einem Ort aus, der uns Sicherheit und Geborgenheit vermittelt, ist sie meist ganz in Ordnung. Aber wie sieht die Welt aus, wenn ich diesen Ort verlasse oder verlassen muss? Wie orientiere ich mich aus neuer Perspektive? Wie erlebe ich mich selbst in einer neuen, unbekannten Topografie? Woher nehme ich den Mut zur Veränderung, zum Verlassen des Altvertrauten? Habe ich Wahl-möglichkeiten? Es ist ganz natürlich, dass uns das Leben immer wieder an Orte von Veränderung führt und diese Fragen hervorbringt.

 

Äussere und innere Veränderungen folgen in der Regel individuellen Übergangsmustern. Wandel in Partnerschaft und Familie, Wohnungs- oder Stellenwechsel und Übergänge in neue Lebensabschnitte können mit ungeahnten Verhalten und Ängsten überraschen – ein Grund dafür, dass Veränderungen oft Mut brauchen. Übergangsmuster sind Körperphysiologien aus der Vergangenheit, die meist an alte verhaltenspsychologische Muster gekoppelt sind. Körper- sowie Bewusstseinsarbeit mittels Craniosacraltherapie und Achtsamkeit auf den gegenwärtigen Augenblick unterstützen die Neuorientierung von Physiologie und Verhalten, den Schritt in die neue Zukunft.

 

Ich begleite sie gerne bei Übergängen.

Annalis Prendina

 

Download
Das Coaching bei Veränderung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.4 KB